5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
10.03.2003 / Thema / Seite 11

Von Pöbel und Zivilgesellschaft

Eine kommentierende Ergänzung zum Briefwechsel Rodriguez - Retamar

Luis Britto García

Von Pöbel und Zivilgesellschaft

Frauen und Männer werden gleich geboren. Es ist das System und es sind die Medien, die einen Unterschied zwischen der Zivilgesellschaft und dem Pejorativ Pöbel machen. Aus diesen Axiomen entstehen wichtige Konsequenzen für das Verständnis der Welt.

Ein Beispiel. Erleidet die Zivilgesellschaft Hunger, nennt man es Diät. Erleidet der Pöbel Hunger, nennt man es Gewohnheit. Streikt die Zivilgesellschaft, so tut sie das aus Bürgersinn. Sreikt der Pöbel, so tut er es aus Faulheit. Schafft die Zivilgesellschaft Geld aus dem Land, nennt man es Handelsfreiheit. Zahlt der Pöbel den Preis dafür, diskutiert man über Unproduktivität.

Merken Sie, wie einfach man in ein sprachliches Korsett gezwängt wird? Rassistischer Humor und herrschende Propaganda basieren auf dem Umstand, daß sich niemand mit der Verliererseite identifiziert wissen möchte. Wir verlieren aber schon in dem Augenblick, in dem wir die Kategorien des politischen...





Artikel-Länge: 3175 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €