5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
10.03.2003 / Thema / Seite 10

Chávez – kein Sozialist

Offener Brief des venezolanischen Literaturwissenschaftlers Alexis Márquez Rodríguez an seinen kubanischen Kollegen Roberto Retamar

* Alexis Márquez Rodríguez (Jg. 1931) ist emeritierter Professor der Zentraluniversität Venezuelas, wo er den Lehrstuhl für spanischsprachige Literatur und Linguistik innehatte. Sein offener Brief an seinen kubanischen Freund und Kollegen Roberto Fernandez Retamar und dessen Antwort geben Einblick in die linksintellektuelle Diskussion in Lateinamerika. jW veröffentlicht beide in gekürzter Form, dazu einen Kommentar des venezolanischen Schriftstellers Luis Britto Garcia über die Wahrnehmung des sozialen Projekts von Präsident Hugo Chávez.

Lieber Roberto,
ich vermute, daß Du das derzeitige politische Geschehen in Venezuela aufmerksam verfolgst. Ich schreibe Dir, weil ich mich dennoch nicht des Eindrucks erwehren kann, daß die Berichte über die Geschehnisse in meinem Land auf Kuba nicht umfassend und verzerrt dargestellt werden. Darum also dieser Brief, in dem ich Dir eine andere und hoffentlich überzeugende Version der Dinge nahebringen möchte.(...)

...




Artikel-Länge: 10202 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €