Gegründet 1947 Freitag, 20. September 2019, Nr. 219
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
25.05.2019 / Ausland / Seite 6

Mörderische Blockade

USA verschärfen Wirtschaftskrieg gegen Venezuela. Caracas als »atomare Bedrohung« eingestuft

Julieta Daza

In den USA hat das »Amt für Industrie und Sicherheit« (Bureau of Industry and Security, BIS), das für die Kontrolle von sicherheitsrelevanten Exporten aus den Vereinigten Staaten zuständig ist, Venezuela zu einer Bedrohung für die nationale Sicherheit erklärt. Das BIS überprüft Exporte von radioaktiven und chemischen Materialien, Telekommunikationstechnik, Computern, Sensoren und Laser sowie Bauteile für Navigationstechnik und Luftfahrtindustrie. Waren, die in den Aufgabenbereich des BIS fallen, sollen künftig nur noch stark eingeschränkt nach Venezuela geliefert werden dürfen. Das teilte das Amt in einem am Mittwoch veröffentlichen Dokument mit. Man wolle das südamerikanische Land zudem in eine Liste von Staaten aufnehmen, die als Bedrohung der USA wegen des möglichen Einsatzes von »atomaren, chemischen und biologischen Waffen sowie Raketentechnologie« gewertet werden.

Das BIS kategorisiert die Länder der Erde regelmäßig in verschiedene Risikogruppen. Ve...

Artikel-Länge: 3109 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €