Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
24.05.2019 / Titel / Seite 1

In der Falle

Ausreisesperre direkt nach Landung in Istanbul: Passentzug für Mesale Tolus Ehemann Suat Corlu. Prozess gegen Journalistin weiter verschleppt

Michael Merz

Die türkische Justiz müht sich weiter nach Kräften, Gerichtsprozesse gegen prominente Kritiker des Regimes von Präsident Recep Tayyip Erdogan zu verschleppen und diese mürbe zu machen. Am Donnerstag sollte das Verfahren gegen Mesale Tolu in Istanbul weitergehen, das bereits zwei Jahre andauert. Der Termin war mit Spannung erwartet worden, da ein »geheimer Zeuge« – unkenntlich gemacht und per Videoschalte – angehört werden sollte, auf den sich die Anklage stützt. »Außer diesem ominösen Zeugen haben sie offenbar nichts in der Hand gegen mich«, teilte Mesale Tolu, die für den Prozesstag nicht nach Istanbul gereist war und in Deutschland blieb, gegenüber jW mit. Mit der Begründung, es gebe »technische Probleme«, den Mann einzuvernehmen, wurde der Prozess ohnehin vertagt – auf den 11. Oktober.

Wem die Einreise in die Türkei am Mittwoch abend allerdings zum Verhängnis wurde, ist Suat Corlu, Tolus Ehemann. Direkt nach der Landung in Istanbul zogen Grenzpoliziste...

Artikel-Länge: 3393 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €