Gegründet 1947 Montag, 14. Oktober 2019, Nr. 238
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
23.05.2019 / Inland / Seite 4

Aktionstag in 114 Ländern

Studierende, Schüler, Eltern und Forscher rufen weltweit zu Demos für effektiven Klimaschutz auf

Wolfgang Pomrehn

Kommen nach den Schülern nun auch die Studenten in Bewegung? An einigen Hochschulen, unter anderem in Berlin und Leipzig, fanden am Dienstag und Mittwoch Vollversammlungen statt. In Mannheim und Köln sind solche für Freitag vormittag geplant. Hintergrund ist die Schulstreikbewegung für ernsthaften Klimaschutz. Seit Anfang Dezember 2018 gehen jeden Freitag in Dutzenden Städten in der ganzen Republik und in zahlreichen anderen Ländern Schülerinnen und Schüler auf die Straße. In rund 500 deutschen Städten gibt es inzwischen Ortsgruppen junger Menschen, die Teil der Bewegung »Fridays for Future« sind. Am morgigen Freitag wollen sich zumindest in einigen Städten auch Studierende an einem internationalen Aktionstag beteiligen. Darüber hinaus rufen Eltern und Wissenschaftler über die Netzwerke »Parents for Future« und »Scientists for Future« zur Beteiligung auf. Einen Appell, in dem die Schülerproteste als wissenschaftlich fundiert und gerechtfertigt bezeichnet ...

Artikel-Länge: 3826 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €