Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. September 2019, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
16.05.2019 / Feuilleton / Seite 14

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht

Re: Schläge und Schweigen

Polnische Frauen begehren auf

Ach Polen, ein tolles Land – soviel Energie und Fleiß und Engagement. Aber eben auch dies: Gewalt gegen Frauen ist in Polen immer noch ein gesellschaftliches Tabu. Viele Opfer schweigen, wenn sie von ihrem Ehemann misshandelt oder vergewaltigt werden. Die Aktivistin Dr. Anita Kucharska-Dziedzic leitet das Frauenzentrum »Baba« in Zielona Gora. Seit vielen Jahren lehnt sie sich gegen das Schweigen auf. Ein Kampf, der von der Kirche und der rechtsnationalen Regierung mit allen Mitteln behindert wird.

Arte, 19.40 Uhr

Abenteuer Leben, Spezial

Ronald Schill trifft Hartz IV

Ronald Schill – einer, der schon die AfD-Li...

Artikel-Länge: 2109 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €