Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 19. August 2019, Nr. 191
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
11.05.2019 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Trump spielt va banque

Washington hebt Zölle auf chinesische Produkte an und isoliert Rohstofflieferanten. Preise in den USA steigen

Jörg Kronauer

US-Präsident Donald Trump hat die nächste Angriffswelle im Wirtschaftskrieg gegen China gestartet. Am Freitag um null Uhr ostamerikanischer Zeit erhöhte seine Regierung die Zölle auf chinesische Lieferungen im Wert von 200 Milliarden US-Dollar von den bisherigen zehn auf 25 Prozent. Damit werden nun Einfuhren aus der Volksrepublik im Wert von insgesamt 250 Milliarden US-Dollar mit 25prozentigen Strafzöllen belegt. Zudem droht Trump, in Kürze auf weitere chinesische Lieferungen im Wert von 325 Milliarden US-Dollar ebenfalls Strafzölle in Höhe von 25 Prozent zu erheben. Damit wären faktisch sämtliche US-Einfuhren aus China durch Strafzölle verteuert.

Beijing hat »mit tiefem Bedauern« auf die Maßnahme reagiert. Trotzdem sollten am Freitag die tags zuvor in Washington begonnenen Verhandlungen fortgesetzt werden. »Wir hoffen, dass wir uns mit den Vereinigten Staaten in der Mitte treffen können«, teilte das chinesische Handelsministerium nach der Bekanntgabe de...

Artikel-Länge: 4626 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €