Gegründet 1947 Montag, 21. Oktober 2019, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
10.05.2019 / Ausland / Seite 7

»Stolz und Trauer«

Traditionelle Parade zum Tag des Sieges in Moskau. Putin warnt vor »falschen Helden«

Reinhard Lauterbach

Mit der traditionellen Militärparade auf dem Roten Platz in Moskau hat Russland am Donnerstag den Jahrestag des sowjetischen Sieges im Zweiten Weltkrieg begangen. Eröffnet wurde sie mit dem berühmten Lied »Steh auf, du Riesenland«, zu dessen Klängen eine Gruppe Soldaten eine historische »Fahne des Sieges« trug. Mehrere tausend Ehrengäste verfolgten die Parade von einer Tribüne an der Kremlmauer aus.

Beteiligt waren insgesamt 13.000 Soldaten aller Waffengattungen und 130 Fahrzeuge. Die Kolonne wurde angeführt von einem historischen T-34-Panzer und abgeschlossen von einigen mobilen Interkontinentalraketen des modernen Typs RS-24 »Jars« (im NATO-Jargon: SS-27). Gezeigt wurden auch Kurzstreckenraketen des Typs »Iskander« und einige Exemplare des Panzers T-14 »Armata«. Die als »bester Panzer der Welt« gerühmte Konstruktion ging allerdings wegen zu hoher Kosten nicht in die Serienproduktion. Zum Schluss gab ...

Artikel-Länge: 2837 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €