Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
09.05.2019 / Inland / Seite 5

Im Dienste des Vorstands

IG Metall stimmt Kürzungsprogramm bei Siemens zu 20.000 Mitarbeiter müssen gehen

Siemens plant sein Kraftwerkgeschäfts abzuspalten. Laut Gewerkschaftsangaben sind hiervon in Deutschland fast 20.000 Mitarbeiter an 20 Standorten betroffen. Wie die IG Metall am Mittwoch mitteilte, stimmten die Gewerkschaftsvertreter im Aufsichtsrat den Plänen angesichts der »wirtschaftlichen Gesamtsituation« zu. »Es entsteht ein Unternehmen, das trotz mancher Unwägbarkeiten insgesamt die besseren Perspektiven für die Beschäftigten bietet«, erklärte Jürgen Kerner, Hauptkassierer der IG Metall und Mitglied im Siemens-Aufsichtsrat.

Für ihre Zustimmung setzten Betriebsrat und Gewerkschaft den Angaben zufolge einige Bedingungen durch. Demnach wird das künftge Unternehmen seinen Firmensitz in Deutschland ...

Artikel-Länge: 2217 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €