75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Dezember 2021, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
26.04.2019 / Ausland / Seite 7

FPÖ mit Startschwierigkeiten

»Voten gegen EU-Asylchaoten«: Die Rechte in Österreich macht Wahlkampf

Christof Mackinger, Wien

Ende Mai werden auch in Österreich die Abgeordneten für das EU-Parlament gewählt. Die Abstimmung gilt auch als Testlauf für die nächsten Nationalratswahlen 2022. Die »Freiheitliche Partei Österreichs« (FPÖ), Mitglied der extrem rechten Fraktion »Europa der Nationen und der Freiheit« (ENF), startete ihren Wahlkampf wie gewohnt mit ihren Themen Sicherheit und Migration. »FPÖ voten gegen EU-Asylchaoten« – mit diesen Worten schickt die Partei ihren Generalsekretär, den Wiener Harald Vilimsky, als Spitzenkandidat ins Rennen. Der hat seit 2014 einen der vier FPÖ-Sitze im EU-Parlament.

Zum Beginn der Wahlkampagne beschimpfte er seine Konkurrenten: Den SPÖ-Spitzenkandidaten Andreas Schieder nannte er einen »politischen Loser«, Johannes Voggelhuber von der »Liste Jetzt« ein »Uralt-Fossil« und Claudia Gamon von den Neos ein »EU-Groupie«.

Vilimsky ist unter anderem einer der Urheber des »Unworts des Jahres« 2005 in Österreich: »Negativzuwanderung«. Wie die Jury dama...

Artikel-Länge: 3370 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €