Gegründet 1947 Dienstag, 16. Juli 2019, Nr. 162
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
17.04.2019 / Feuilleton / Seite 14

Rotlicht: Aufklärung

Arnold Schölzel

Im Deutschen bezeichnet Aufklärung vor allem die Ideologie und Literatur des vorrevolutionären Bürgertums in Europa. Im Englischen wird sie als »Enlightenment« bezeichnet, im Französischen »Les Lumières«, im Italienischen »Illuminismo«, im Spanischen »Illustración« und im Russischen »Prosweschtschenje«. Die Aufklärung war Ausdruck des Kampfes gegen den Feudalismus und der Emanzipation vom christlich-theologischen Welt- und Menschenbild. Bedeutende Anstöße waren die Eta­blierung des mechanistischen Weltbildes der klassischen Physik, vor allem durch Isaac Newton (1643–1727), und die industrielle Revolution. Ein Hauptschlagwort war »Kritik«. Entsprechend den nationalen Gegebenheiten verlief die Aufklärung unterschiedlich.

In England begann sie Ende des 16. Jahrhunderts mit dem Begründer der modernen Wissenschaft Francis Bacon (1561–1626). Philosophen wie Thomas Hobbes (1588–1679) oder John Locke (1632–1704) systematisierten seine Auffassungen. In England ent...

Artikel-Länge: 3902 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €