Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2019, Nr. 166
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
17.04.2019 / Feuilleton / Seite 10

Tempelhof, Hauff, Eckhold

Jegor Jublimov

Den »Wind auf der Warschauer Brücke« besang einst Lissy Tempelhof. Heute vor 90 Jahren wurde die Berlinerin geboren. Sie starb 2017 in ihrer Stadt. Dass sie eine großartige Chansonsängerin war, ist heute fast vergessen, aber zum Glück laufen noch immer einige der Filme, für die sie zwischen 1955 und 2014 vor der Kamera stand. Sie hat wichtige Theaterjahre in Dresden verbracht, aber vor allem auf Berliner Bühnen gestanden, ab 1963 für dreieinhalb Jahrzehnte im Deutschen Theater. Ihre erfolgreichsten Kino- und Fernsehfilme waren »Professor Mamlock« (1961), »Sommer in Heidkau« (1964), »Die besten Jahre« (1965), »Alle meine Mädchen« (1980), aber auch der Kinderfilm »Quatsch und die Nasenbärenbande«, mit dem sie sich 2014 als resolute Oma verabschiedete. Schön wäre, wenn an die Diseuse wieder erinnert würde!

Die musikalischen Grundlagen für die Gesangskarriere von Monika Hau...

Artikel-Länge: 2736 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €