Gegründet 1947 Montag, 22. Juli 2019, Nr. 167
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
15.04.2019 / Inland / Seite 1

Fünf Punkte für den Frieden

Linkspartei verlangt vor Ostermärschen Ende der Aufrüstungsverpflichtung

Markus Bernhardt

Am heutigen Montag stellt die Partei Die Linke in Berlin anlässlich der bevorstehenden Ostermärsche der Friedensbewegung ihr Konzept für ein friedliches Europa vor. In dem jW exklusiv vorliegenden Papier unter dem Titel »Fünf Punkte für ein Europa, das den Friedensnobelpreis verdient« erklärt die Partei, dass die US-amerikanische »Aufkündigung des INF-Vertrages zentral zu einer Eskalation« der geopolitischen Lage beigetragen habe. Als ein »Sinnbild für den falschen Kurs der EU« wird unter anderem die »Military Mobility« ausgemacht, also der Infrastrukturausbau von Straßen und Brücken, um sie »panzertauglich« zu machen. Anstelle von militärischer Mobilmachun...

Artikel-Länge: 2087 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €