Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2019, Nr. 168
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
06.04.2019 / Inland / Seite 0

Den Kiez zurückholen

40.000 Menschen demonstrieren in Berlin gegen den »Mietenwahnsinn«. Polizei räumt besetztes Ladenlokal. SPD-Chefin Nahles gegen Enteignungen

Nico Popp

In Berlin haben am Samstag etwa 40.000 Menschen an einer Demonstration gegen die hohen und ungebremst weiter steigenden Wohnungsmieten teilgenommen. Die Demonstranten zogen vom Alexanderplatz über die Karl-Marx-Allee, die Warschauer Straße und die Schlesische Straße in die Nähe der »Arena Berlin« in Treptow, um gegen den »Mietenwahnsinn« zu protestieren. Hier, in einem zur »Eventlocation« umgebauten ehemaligen Omnibusdepot, findet am Wochenende die Berliner Immobilienmesse statt – ein Stelldichein der hauptstädtischen Immobilienbranche, bei dem es nach Angaben der Veranstalter eine »riesige Auswahl an Wohnimmobilien in Berlin und der Region zu bestaunen« gibt.

An der Demonstration, die am Mittag mit einer Kundgebung begann, nahmen Menschen aller Altersgruppen teil. Organisierte Blöcke waren nur an der Spitze des Zuges zu sehen; die meisten Teilnehmer liefen in kleinen Gruppen oder einzeln im Zug mit – häufig mit selbstgebastelten Schildern und Bannern, au...

Artikel-Länge: 4129 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €