Gegründet 1947 Freitag, 23. August 2019, Nr. 195
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
06.04.2019 / Thema / Seite 12

Ein kurzer Frühling

In München gab es im April 1919 gleich zwei Räterepubliken. Das sozialistische Experiment wurde gewaltsam beendet

Ralf Höller

Am Morgen des 7. April 1919 kauft Josef Hofmiller die Münchner Neuesten Nachrichten. Das linksliberale Blatt ist keine Zeitung für einen Erzkonservativen wie ihn. Doch an seiner Schule ist der Unterricht ausgefallen, wegen »Nationalfeiertag«. Vielleicht wissen die Soziredakteure ja, was dahinter steckt? Hofmiller staunt nicht schlecht, als er erfährt, dass Bayern eine Räterepublik und der Landtag aufgelöst ist.

Wie in Russland und Ungarn, liest Hofmiller weiter, halte das werktätige Volk seine Geschicke erstmals in den eigenen Händen. Die revolutionären Arbeiter und Bauern und ihre Brüder, die Soldaten, hätten ihre Parteigegensätze überwunden, Ausbeutung und Unterdrückung ein Ende gefunden. Gerecht und solidarisch soll es künftig zugehen, Betriebe würden sozialisiert. Der Aufruf ist, mit Datum vom Vortag, von einem revolutionären Zentralrat unterzeichnet. Dieser hat nicht nur den alten Zentralrat ersetzt, sondern auch das Kabinett des seit dem 17. März vo...

Artikel-Länge: 19198 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €