Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
04.04.2019 / Sport / Seite 16

Noch mal neu

Nach Reinhard Grindels Rücktritt versucht sich der DFB an einer Strukturreform. Der Expräsident bleibt derweil ein Problem

Nach dem Rücktritt von Reinhard Grindel braucht der Deutsche Fußballbund (DFB) nicht nur einen neuen Präsidenten, sondern auch eine neue Struktur. »Wir müssen einen ganz anderen Weg gehen«, sagte DFB-Vizepräsident Rainer Koch, der den Verband zusammen mit DFL-Präsident Reinhard Rauball bis zum DFB-Bundestag im September kommissarisch leiten wird, am Dienstag abend in der ARD-»Sportschau«. Spekuliert wird über eine grundsätzliche Strukturreform mit einer Geschäftsführung und einem Aufsichtsrat, dem dann der neue DFB-Präsident vorsteht. Die derzeitige Form des eigentlich 17köpfigen DFB-Präsidiums scheint längst nicht mehr zeitgemäß. Auch, weil nur eine Frau vertreten ist.

Die verschiedenen Geschäftsbereiche hatte der DFB bereit...

Artikel-Länge: 2295 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €