Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 20. August 2019, Nr. 192
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
30.03.2019 / Feuilleton / Seite 0

»Jetzt seid ihr Jungen dran«

Vergangene und kommende Kämpfe: Eine Podiumsdiskussion über das Erbe der 68er-Bewegung in Hamburg

Kristian Stemmler

Dass sie sich heute »weniger mit den Mackern in der Linken« herumärgern müsse, sei doch auch ein Verdienst der 68er, also der Frauenbewegung, bekannte Emily Laquer. Das Publikum quittierte die Bemerkung der Aktivistin mit Gelächter. Rund 150 Zuhörer waren am Donnerstag in die Freie Akademie der Künste in Hamburg gekommen, um Antworten auf die immer wieder spannende Frage zu hören: Was ist geblieben vom großen Aufbruch vor einem halben Jahrhundert? Die Podiumsdiskussion war das Finale der achten Auflage der »Erneuerbaren Lesetage – Lesen ohne Atomstrom«.

Laquer, 31 Jahre alt, Aktivistin der Interventionistischen Linken und an den Protesten gegen den G-20-Gipfel in Hamburg im Juli 2017 beteiligt, vertrat die junge Generation. Ihr gegenüber saß 68er-Prominenz: Gretchen Dutschke, Witwe von Studentenführer Rudi Dutschke, und Hannes Heer, damals einer der Wortführer des studentischen Widerstands, später als Gestalter der »Wehrmachtsausstellung« in den Schlagzei...

Artikel-Länge: 3341 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €