Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Oktober 2019, Nr. 240
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
01.04.2019 / Titel / Seite 1

Demonstranten getötet

Israel reagiert mit Gewalt auf Proteste am »Sicherheitszaun« zu Gaza anlässlich des »Tags des Bodens«. Panzer attackieren Küstenstreifen

Wiebke Diehl

Vier Tote im Alter von 17 bis 20 Jahren und 316 Verletzte – das ist die vorläufige Bilanz des israelischen Vorgehens gegen Demonstranten im Gazastreifen am 43. »Tag des Bodens« und dem ersten Jahrestag der wöchentlichen Proteste am von Israel kontrollierten »Sicherheitszaun«. Zwar waren die meisten der Zehntausenden Teilnehmer des vom »Nationalkomitee des Marsches der Rückkehr« ausgerufenen »Eine-Million-Marsch« der Aufforderung der israelischen Behörde COGAT, mindestens 300 Meter Abstand vom Zaun zu halten, nachgekommen. Dennoch setzte die Armee Tränengas ein und schoss scharf auf Unbewaffnete. In der Nacht zu Sonntag beschossen israelische Panzer zudem Gaza, nachdem von dort Raketen abgefeuert worden waren. Ob bei den Vermittlungsbemühungen Ägyptens um einen Waffenstillstand zwischen Israel und der Hamas Fortschritte erzielt wurden, blieb derweil unklar.

Auch in der Westbank, Jerusalem, Syrien, dem Libanon und zahlreichen europäischen Städten kam es am ...

Artikel-Länge: 3506 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €