Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2019, Nr. 166
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
30.03.2019 / Ausland / Seite 6

Gegenwind für Guaidó

Bröckelnder Rückhalt für Putschisten. Rechnungshof: 15 Jahre Ämterverbot

André Scheer

Die Freundin meldet sich am Mittwoch abend per Messenger aus Caracas. Es gehe ihr gut, »ich sitze hier bei Kerzenlicht, höre Radio Nacional de Venezuela, bis die Batterien alle sind und trinke einen Schluck Cocuy«. Mit der örtlichen Variante des Tequila spült sie den Frust über einen weiteren Stromausfall hinunter. Das hochprozentige Getränk ersetzt den Venezolanern seit einiger Zeit Rum und Whisky, die unbezahlbar geworden sind.

Notgedrungen haben sich viele Menschen mit den Blackouts arrangiert, die das südamerikanische Land vor allem seit Anfang März immer wieder lahmlegen. Wenn genügend Lebensmittel und Trinkwasser im Hause sind, richtet man sich ein und harrt der Dinge, die da kommen mögen. »Wir überleben«, lautet die lakonische Feststellung. Am Donnerstag morgen dann eine erleichterte Nachricht aus Barinas, diesmal von jW-Korrespondentin Modaira Rubio: »Wir haben wieder Strom, ich konnte mir mit der Maschine einen Kaffee machen.« Kleine Freuden im V...

Artikel-Länge: 4665 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €