Gegründet 1947 Freitag, 19. Juli 2019, Nr. 165
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
22.03.2019 / Feminismus / Seite 15

Bedrohung für ganze Gesellschaft

OSZE-Studie über machistische Gewalt in acht südosteuropäischen Ländern

Carmela Negrete

Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) hat die Gewalt gegen Frauen in Südosteuropa systematisch untersucht. Acht Staaten nahm die Organisation dabei unter die Lupe: Albanien, Bosnien und Herzegowina, Montenegro, Nord-Mazedonien, Serbien, Republik Moldau, Ukraine und Kosovo. Die am 6. März veröffentlichte Studie »Wellbeing and Safety of Women« (Wohlergehen und Sicherheit von Frauen) fand in der deutschen Presse bisher kaum Beachtung. OSZE-Generalsekretär Thomas Greminger erklärte bei der Präsentation, dass »die Gewalt gegen Frauen und Kinder einen anhaltenden Bruch der Menschenrechte« bedeute. Die Ergebnisse seien beunruhigend. Berechnungen zufolge wurden 16 Millionen Frauen in der Region auf verschiedene Weise misshandelt, rund drei Millionen wurden verletzt oder gegen ihren Willen geschwängert.

Rund 70 Prozent der Frauen ab 15 Jahren sind demnach Opfer sexueller Gewalttaten geworden oder waren anderen Formen der Gewalt bezieh...

Artikel-Länge: 3162 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €