Gegründet 1947 Montag, 17. Juni 2019, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
19.03.2019 / Ausland / Seite 6

Stark eingeschränkt

Nach fünf Jahren Militärjunta in Thailand: Erste Wahlen unter Aufsicht der alten Führung

Thomas Berger

Wenn am 24. März die Einwohner Thailands an die Urnen gerufen werden, ist der Ausgang der Wahlen diesmal besonders ungewiss. Nicht nur haben knapp fünf Jahre Herrschaft der regierenden Militärjunta unter dem Premier und früheren Armeechef General Prayut Chan-ocha dem Land nachhaltig ihren Stempel aufgedrückt. Auch die Regularien und Beschränkungen machen einen Durchmarsch für die Kräfte des sogenannten Thaksin-Lagers eher unwahrscheinlich.

Seit der Jahrtausendwende hatten die Parteien, die sich auf den ehemaligen Regierungschef Thaksin Shinawatra berufen, stets eine Mehrheit erzielen können. Inzwischen lebt nicht nur der 2006 bei einem Putsch gestürzte Politiker im Exil, sondern auch seine jüngere Schwester Yingluck, die vor der Machtübernahme des Militärs 2014 demokratisch legitimierte Premierministerin war. Die frühere Regierungspartei Pheu Thai (PT) wurde dadurch deutlich geschwächt.

Eine Abspaltung der Pheu Thai wurde vom Verfassungsgericht kürzlich v...

Artikel-Länge: 3684 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €