Gegründet 1947 Montag, 23. September 2019, Nr. 221
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
18.03.2019 / Ausland / Seite 2

»Das Mandat ist nur ein erster Schritt«

KPÖ nach mehr als einem halben Jahrhundert wieder im Gemeinderat von Salzburg vertreten. Ein Gespräch mit Kay-Michael Dankl

Simon Loidl

Zum letzten Mal errang die KPÖ 1962 ein Mandat im Salzburger Gemeinderat. Warum hat es am 10. März wieder – als Liste KPÖ Plus – geklappt?

Der Einzug in Salzburg ist ein großer Erfolg. Wir haben auf konkrete Themen gesetzt, die die Menschen vor Ort direkt betreffen: leistbares Wohnen, steigende Betriebskosten und teure Öffi-Tickets. Wir haben uns auf wenige, klare Botschaften konzentriert. Entscheidend war die starke Mobilisierung von Aktiven vor Ort und aus anderen Städten, insbesondere jene der Jugendorganisation Junge Linke. Zudem gab es ein starkes Wahlmotiv: Schon bei der letzten Wahl hatte die KPÖ den Einzug um nur 50 Stimmen verpasst. Eine Stimme für KPÖ Plus galt somit nicht als »verloren«, sondern als entscheidend.

Was waren die wichtigsten Themen im Wahlkampf?

Salzburg ist die Stadt zweier Rekorde: Nirgends in Österreich müssen die Menschen soviel für Wohnen zahlen wie hier – und nirgends genehmigen sich die Stadtpolitiker so hohe Gehälter. Wir ...

Artikel-Länge: 4296 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €