Gegründet 1947 Mittwoch, 17. Juli 2019, Nr. 163
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
16.03.2019 / Feuilleton / Seite 10

Goldene 20er und falsche 50er

Anlässlich der Buchmesse: Anmerkungen zur Geschichtsaufarbeitung in der »Runden Ecke« in Leipzig

Matthias Krauß

Ein Jubiläum jagt das nächste, die bestallten Geschichtsdeuter finden kaum Ruhe. Gilt es doch, Traditionen festzulegen und weiterhin, was als gut und richtig anzusehen ist und was nicht. Auf welchem Niveau das passiert, ist mitunter erschreckend. Zur Buchmesse in Leipzig lädt das dortige Aufarbeitungsmuseum »Runde Ecke« Jahr für Jahr zur Vorstellung von Büchern, deren Titel Programm sind. 2018 waren das etwa »In den Mühlen des MfS«, »Staatsdoping in der DDR«, »Alltag im Niemandsland«, »Den Willen zu verlieren, war der halbe Tod«. Lediglich eine Veranstaltung fiel vor Jahresfrist aus dem Rahmen: »Revolution von 1918/19 – der wahre Beginn unserer Demokratie«, moderiert von Sven Felix Kellerhoff, Geschichtsredakteur bei der Tageszeitung Die Welt.

»Friedlich und erfolgreich« sei jene Revolution gewesen, teilte der Begleittext mit. Ihr Ziel sei keinesfalls die Diktatur des Proletariats gewesen, vielmehr sollten »der preußische Militarismus und die Reste des...

Artikel-Länge: 4965 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €