Gegründet 1947 Mittwoch, 26. Juni 2019, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
15.03.2019 / Inland / Seite 8

»Mit wenigen Personen große Wirkung erzeugen«

Unterstützung für die »Fridays for Future«-Bewegung in Gießen. Ein Gespräch mit Jörg Bergstedt

Gitta Düperthal

Nach Spaßguerillaaktionen für den Nulltarif im öffentlichen Nahverkehr und anderen, von den Gießener Behörden eher wenig geschätzten Aktivitäten mischt sich die Projektwerkstatt Saasen in die Verkehrs- und Stadtplanung ein. Debattieren Sie nun brav über Konzepte für Straßen und Radwege?

Nein, darauf hofft in Gießen vermutlich auch niemand. Wir haben gemeinsam mit anderen Nichtregierungsorganisationen in unserem Netzwerk einen umfangreichen Verkehrsplan erarbeitet und vorgelegt, der die Debatte im Stadtparlament mitprägt. Wir setzen aber weiterhin auf rebellische Aktionen, um die Verkehrswende auf der Straße durchzusetzen. Politikerinnen und Politiker sind nie nur mit Argumenten zu gewinnen, sondern durch öffentlichen Druck. Den werden wir am heutigen Freitag zusammen mit Schülerinnen und Schülern von »Fridays for Future« entwickeln, die bei der Gelegenheit die Schule schwänzen. Ihnen geht es um das Klima. Sie werden deshalb auch Aktionen für die Verkehrsw...

Artikel-Länge: 4206 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €