Gegründet 1947 Mittwoch, 17. Juli 2019, Nr. 163
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
15.03.2019 / Inland / Seite 4

Dynamisch Richtung Grab

Neuer Dreh der Bertelsmann-Stiftung: Auch mehr Geburten und Zuwanderer bewahren nicht vor der »Demographiefalle«. Renteneintritt mit 70 gefordert

Ralf Wurzbacher

Um den Sozialstaat zu retten, gehört er weiter kaputtgekürzt. Das findet die Bertelsmann-Stiftung und hat am Donnerstag zum Beleg eine Studie vorgelegt. Titel: »Wie variabel ist der demographische Alterungsprozess?« Die Antwort der Autoren: »wenig variabel«. Daraus folgern sie, dass »selbst deutlich höhere Zuwanderungs- und Geburtenzahlen die bevorstehenden Herausforderungen für die sozialen Sicherungssysteme allein kaum beeinflussen können«. Also müssten andere Konzepte her, um die Ausgaben für die staatliche Renten-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung zu senken. Die neoliberale Denkfabrik aus Gütersloh empfiehlt einen »Maßnahmenmix«, wozu eine »dynamische Altersgrenze«, der Renteneintritt mit 70 Jahren sowie mehr Erwerbsarbeit für Frauen und Migranten gehören.

Die Schallplatte wurde ausgetauscht, aber die Melodie bleibt die alte. Jahrelang hieß es, die Deutschen würden aussterben, weil es am Nachwuchs mangelt, und der Sozialstaat wäre deshal...

Artikel-Länge: 4244 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €