Gegründet 1947 Mittwoch, 17. Juli 2019, Nr. 163
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
15.03.2019 / Ausland / Seite 2

London hadert

Parlament entscheidet über Verschiebung von »Brexit«

Das britische Parlament hat am gestrigen Donnerstag abend über eine mögliche Verlängerung der Frist für den EU-Austritt abgestimmt. Bekannt wurde das Ergebnis erst nach jW-Redaktionsschluss, es galt allerdings als sehr wahrscheinlich, dass sich die Mehrheit der Abgeordneten für die Verlängerung aussprechen wird. Das müssten jedoch auch alle 27 übrigen Mitgliedsstaaten billigen. Großbritannien wollte sich ursprünglich schon in etwa zwei Wochen – am 29. März – von der EU loslösen.

Premierministerin Theresa May verknüpfte die Abstimmung über die Verschiebung indirekt mit einer Entscheidung über ihr mit Brüssel vereinbartes »Brexit«-Abkommen. Ihr zufolge sollen die Abgeordneten die Wahl zwischen einer langen und einer kurzen V...

Artikel-Länge: 2288 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €