Gegründet 1947 Mittwoch, 17. Juli 2019, Nr. 163
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
14.03.2019 / Sport / Seite 16

Super präpariert

Studentensport auf Weltniveau: Am Dienstag endete in Russland die 29. Winter-Universiade

Hartmut Hübner, Krasnojarsk

»Das waren kleine Olympische Spiele.« Mit dieser Meinung ist der deutsche Goldmedaillen-Gewinner bei der 29. Universiade im russischen Krasnojarsk, Tobias Müller, nicht allein. Die rund 3.000 Aktiven aus 58 Ländern erlebten während der vergangenen elf Tage – vom 2. bis 12. März – in elf Sportarten zumeist hochklassige Wettkämpfe. Dass die russische Mannschaft bei den ersten Weltstudentenspielen in den Wintersportarten im eigenen Land das meiste Edelmetall abräumen würde, war allgemein erwartet worden – am Ende standen für sie 112 Medaillen zu Buche, davon 41 goldene. Um dieses Ziel zu erreichen, hatten die russischen Wintersportverbände in nahezu allen Disziplinen Spitzenleute in die Spur und auf das Eis geschickt, darunter Weltmeister, Weltcupsieger und Olympiamedaillengewinner. So fuhren die russischen Männer und Frauen in mehreren Disziplinen, etwa im Langlauf, komplette Medaillensätze ein.

Gold im zweiten Anlauf

Die deutsche Mannschaft hat die eigenen...

Artikel-Länge: 6544 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €