Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. August 2019, Nr. 196
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
13.03.2019 / Ausland / Seite 6

Kürzen für den IWF

Ecuador vor den Wahlen: Massenproteste gegen Präsident Moreno. Kürzungen und Entlassungen im öffentlichen Dienst

Volker Hermsdorf

Ecuador steht vor einem Wahlmarathon. Die landesweiten Abstimmungen könnten für die Regierung des weit nach rechts gerückten Präsidenten Lenín Moreno zu einem Denkzettel werden. Seit Monaten protestieren Bürger zunehmend gegen wachsende Arbeitslosigkeit und Armut. Der jüngsten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts »Cedatos« zufolge, sank Morenos Glaubwürdigkeit von 68 Prozent im August 2017 auf mittlerweile nur noch 32,7 Prozent.

Am 24. März sind 13,3 Millionen stimmberechtigte Bürger zur Wahl der Provinz- und Kantonsparlamente aufgerufen. Zudem werden in den Provinzen 23 Präfekte und deren Stellvertreter sowie die Bürgermeister von 221 Städten gewählt. Schließlich steht landesweit auch noch die Wahl der Mitglieder Hunderter Nachbarschaftsvertretungen und Gemeinderäte sowie der Vertreter des Rates für Bürgerbeteiligung und soziale Kontrolle (CPCCS) an. Mit der Verfassung von 2008 waren Legislative, Exekutive und Judikative um den CPCCS und den Nationale...

Artikel-Länge: 3758 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €