Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Juni 2019, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
13.03.2019 / Inland / Seite 5

Alle für den Klimaschutz

Appell von 12.000 Wissenschaftlern unterstützt Klimaproteste der Schüler. Windenergiebranche schließt sich auch an

Wolfgang Pomrehn

Wissenschaftler schlagen Alarm: »Die derzeitigen Maßnahmen zum Klima-, Arten-, Wald-, Meeres- und Bodenschutz reichen bei weitem nicht aus.« Dieser Satz leitet eine Stellungnahme von Wissenschaftlern aus Österreich, der Schweiz und Deutschland ein, mit der sie ausdrücklich die seit Monaten in zahlreichen Ländern laufenden regelmäßigen Schulstreiks für mehr Klimaschutz begrüßen. Die Anliegen der Jugendlichen seien berechtigt und gut begründet, heißt es in einer am Dienstag in Berlin vorgestellten Erklärung. Unter diese wurden seit Anfang März rund 12.000 Unterschriften aktiver Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gesammelt.

Zu den Erstunterzeichnern gehören bekannte Namen wie Mojib Latif, der in Kiel die Maritime Meteorologie am Geomar-Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung leitet, sowie Hans Joachim Schellnhuber und Stefan Rahmstorf vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung. Schellnhuber war langjähriger Direktor des Potsdamer Instituts. Nebenbei fu...

Artikel-Länge: 3851 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €