Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2019, Nr. 166
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
12.03.2019 / Ausland / Seite 6

Frauentag in Myanmar

»Balance for better«: Bündnis setzt in Metropole Yongan Zeichen

Thomas Berger, Yangon

Mit einem Tag Verspätung haben am Sonnabend zahlreiche Aktivistinnen und Aktivisten in Yangon im Maha Bandoola Park neben dem zweitwichtigsten buddhistischen Heiligtum der Wirtschaftsmetropole den Internationalen Frauentag gefeiert. Organisiert wurde die Veranstaltung, auf der es gesellschaftspolitische Reden, Kulturdarbietungen und etliche Infostände gab, von der International Women’s Day Working Group. Ihr gehörten mehr als 40 Gruppen an – darunter international tätige NGOs wie Oxfam und Ärzte ohne Grenzen, kleine Vereine und Stiftungen aus Myanmar, zudem Dachverbände und Netzwerke wie National Network of Rural Women, Women’s League of Burma und auch gewerkschaftliche Gruppierungen.

In Myanmar, in dem fast ein halbes Jahrhundert direkt oder indirekt das Militär herrschte und erst vor wenigen Jahren Versuche einer »Demokratisierung« einsetzten, kann die organisierte Frauenrechtsbewegung auf keine große Tradition zurückblicken, auch wenn es einzelne Vorkä...

Artikel-Länge: 3012 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €