Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
11.03.2019 / Politisches Buch / Seite 15

Vorher präpariert

Bonifatius, die linke Wange und die heilige Eiche: Ein neues Buch über den »Apostel der Deutschen«

Gerhard Feldbauer

Die hessische Stadt Fulda feiert 2019 den 1275. Jahrestag ihrer Gründung, als welcher der 12. März 744, der Tag der Gründung des gleichnamigen Klosters, betrachtet wird. Die Klostergründung erfolgte im Auftrag des vom Papst mit der Christianisierung des Frankenreiches beauftragten Bonifatius, in der Geschichtserzählung der katholischen Kirche »Apostel der Deutschen« genannt. An einem strategischen Verkehrsknotenpunkt an der Straße Antsanvia vom Rhein-Main-Gebiet über Erfurt zur Elbe angelegt, wurde es ein »Musterkloster« monastischen (klösterlichen) Lebens und wichtiger Stützpunkt Roms im Kampf um die Schaffung der fränkischen Reichskirche. Als Stadt wurde Fulda damit aber eigentlich nicht gegründet. Diese Siedlungsform entwickelte sich erst seit 1019 mit der Verleihung des Münz-, Markt- und Zollrechts durch Kaiser Heinrich II.

Über den sagenumwobenen Bonifatius erschien zuletzt eine Arbeit von Dorothee von Kügelgen, einer Urenkelin des Archäologen Joseph...

Artikel-Länge: 4812 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €