Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
09.03.2019 / Leserbriefe / Seite 14

Aus Leserbriefen an die Redaktion

Zurück zum Feudalismus

Zu jW vom 26.2.: »Baufällig, bald in Schutt«

Die flächendeckende Etablierung eines überwiegend oder gar ausschließlich aus Verbrauchssteuern finanzierten »bedingungslosen Grundeinkommens« (BGE) wäre nicht nur der Exitus des (paritätischen) Sozialstaates sowie politisch das Ende der (partizipativen) Demokratie, sondern käme historisch sogar einem Rückfall in den Feudalismus gleich. Die Eigner der Produktionsmittel könnten weitgehend autonom und nahezu uneingeschränkt herrschen, der im wahrsten Sinne des Wortes abgespeiste Plebs hätte sich demütig zu unterwerfen, bekäme er doch fortan sein staatlich rationiertes Brot und bräuchte nicht mehr nur selbstgebackenen Kuchen zu essen. Wem diese allgemeine Volksspeisung auf die Dauer zu gering und zu einseitig erscheinen mag, der könnte sich ja darüber hinaus temporär als Söldner für den systemstabilisierenden und -erhaltenden Dienst bei einem der neuen Großfürsten rekrutieren lassen. Ansonst...

Artikel-Länge: 6016 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!