Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
09.03.2019 / Ansichten / Seite 8

Mutmacherinnen

Frauenstreik in der Altenpflege

Daniel Behruzi

Das Motto zum diesjährigen Frauentag trifft wohl in keinem Bereich so stark zu wie in der Altenpflege: »Wenn wir Frauen die Arbeit niederlegen, steht die Welt still«. Weit mehr als 80 Prozent der Pflegekräfte in entsprechenden stationären und ambulanten Einrichtungen sind weiblich. Millionen Pflegebedürftige – deren Zahl von Tag zu Tag zunimmt – wären ohne ihre professionelle Unterstützung aufgeschmissen. Gerade in letzter Zeit können sich die Beschäftigten denn auch vor Lobeshymnen der politisch Verantwortlichen kaum retten. An der zumeist niedrigen Bezahlung und den miserablen Arbeitsbedingungen hat sich hingegen noch nichts geändert.

Die Diskrepanz zwischen Worten und Taten ist frappierend – nicht nur beim politischen Establishment, sondern zum Beispiel auch bei den christlichen Kirchen und ihren Wohlfahrtsverbänden. So kritisierte Maria Loheide vom Vorstand der Diakonie Deutschland zum 8. März, Frauen würden...

Artikel-Länge: 2867 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.