Gegründet 1947 Donnerstag, 12. Dezember 2019, Nr. 289
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
02.03.2019 / Inland / Seite 4

An die Fleischtröge

Sachsens Rechtsaußen wollen bei anstehenden Wahlen punkten – nicht immer auf dem AfD-Ticket. Auch Frauke Petry rechnet sich Chancen aus

Steve Hollasky

Jörg Drews gehört mit seiner Firma Hentschke Bau zu den größeren Unternehmern in Bautzen. Wo die öffentliche Hand im Zuge neoliberaler Einsparpolitik Ausgaben streicht, scheint Drews einzuspringen. Er sponsert den regionalen Fußballverein und die Sternwarte. Wer wirklich hinter der Fassade des »sozial engagierten Unternehmers« steckt, zeigte unter anderem Annalena Schmidt. Die aus Hessen stammende 32jährige Bloggerin, die am Sorbischen Institut in Bautzen arbeitet, dokumentiert rechte Aktivitäten. Hentschke Bau spendete ihren Angaben zufolge 2017 der AfD 19.500 Euro. Zudem unterstützt Drews laut der Süddeutschen Zeitung vom 9. Februar ein Verschwörungsmagazin und sprach sich auf Kundgebungen vor Mitgliedern der »Identitären Bewegung« gegen den UN-Migrationspakt aus.

Am 26. Mai will der Bauunternehmer in den Stadtrat einziehen. Allerdings tritt er nicht für die AfD an, sondern für das der Partei programmatisch nahestehende »Bürgerbündnis«. Dass sich die Af...

Artikel-Länge: 3887 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €