Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
28.02.2019 / Ansichten / Seite 8

Inkassobüro des Tages: Jobcenter

Susan Bonath

Jobcenter tragen den falschen Namen. Denn Arbeit vermitteln sie bloß nebenbei. Die Prioritäten dieser Behörde, die ihre Durchwahlnummern streng geheim hält und mancherorts eher gut bewachten Schutzbunkern als Vermittlungsagenturen gleicht, liegen woanders. Sie prüfen persönliche Verhältnisse bis hinein ins Schlafzimmer, sie gängeln und kontrollieren, überwachen und sanktionieren. Dass Jobcenter sich bei der Auszahlung von Leistungen gern mal nach unten verrechnen, kommt gar nicht selten vor. Zugegeben wird es meist erst, wenn der Betroffene von selbst drauf kommt und dann nicht lo...

Artikel-Länge: 1851 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €