Gegründet 1947 Donnerstag, 18. Juli 2019, Nr. 164
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
26.02.2019 / Ausland / Seite 7

Neue Verfassung für Kuba

Nach Referendum zeichnet sich bei Auszählung der Stimmen große Unterstützung für Grundgesetz ab. Kampagne der Gegner läuft ins Leere

Volker Hermsdorf

Bei einer Wahlbeteiligung von mehr als 80 Prozent zeichnet sich in Kuba eine klare Mehrheit für die Annahme einer neuen Verfassung ab. Mehr als acht Millionen Bürger ab 16 Jahren waren am Sonntag zur Abstimmung über die neue »Magna Charta« aufgerufen, die die bisherige Verfassung aus dem Jahr 1976 ersetzen soll. Wie Alina Balseiro, die Vorsitzende der Nationalen Wahlkommission (CEN) am Sonntag abend mitteilte, hatten bis 17 Uhr bereits mehr als 7,5 Millionen und damit rund 81,5 Prozent der Wahlberechtigten an dem Referendum teilgenommen.

Die öffentliche Auszählung der Stimmen begann unmittelbar nach Schließung der gut 24.000 Wahllokale in den 15 Provinzen des Landes. Das vorläufige Endergebnis will die CEN-Vorsitzende am Montag nachmittag (Ortszeit) bekanntgeben, nach jW-Redaktionsschluss. Nicht autorisierten Zwischenergebnissen zufolge, die im Internet kursieren, gibt es jedoch eine breite Zustimmung, obwohl die Zahl der »Neinstimmen« in einigen Wahlloka...

Artikel-Länge: 4041 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €