Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Juni 2019, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
23.02.2019 / Schwerpunkt / Seite 3

Fünf Jahre Illusionen

Was die »europäische Integration« der Ukraine gebracht hat: Ein Land steht am sozialen und ökonomischen Abgrund

Reinhard Lauterbach

Es gibt in der ukrainischen Politik eine Kategorie von etwas belächelten Akteuren: die »Eurooptimisten«. Das sind jene, die nach wie vor daran glauben, dass die Anbindung an den Westen dem Land auf irgendeine auch für den Normalbürger spürbare Weise zugute kommen müsse. Sie sind eloquent, werden in den Medien gern zitiert, notfalls auch mit »nestbeschmutzender« Kritik an der gegenwärtigen Staatsmacht – aber sie sind aus dem Spiel. Reden dürfen sie, entscheiden tun andere.

Die Hoffnungen großer Teile des ukrainischen Klein- und Bildungsbürgertums, die EU-Assoziierung würde ein Ende der allgegenwärtigen Korruption des Systems Janukowitsch bringen, wurden brutal enttäuscht. Bei Umfragen sagen Mehrheiten in der Ukraine, die Bestechlichkeit der Amtsträger sei heute schlimmer als unter Wiktor Janukowitsch.

Gebracht hat die EU-Assoziierung den Ukrainern den visafreien Reiseverkehr in die EU. Millionen haben davon Gebrauch gemacht, insbesondere, um in der EU Arbe...

Artikel-Länge: 3377 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €