75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 3. / 4. Dezember 2022, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
11.02.2003 / Titel / Seite 1

Ein Riß in der NATO

Frankreich und Belgien sagen nein zu Kriegsplänen. Deutschland schließt sich an

Rainer Rupp

Die Kontroverse um den drohenden Irak-Krieg verschärfte sich am Montag. Der Riß in der NATO vergrößerte sich. In einer ersten Reaktion auf das Veto Frankreichs, Belgiens und Deutschlands gegen die US-Kriegsplanung sah der US-Botschafter bei der NATO, Nicholas Burns, das Militärbündnis in einer »Glaubwürdigkeitskrise«. Die drei Staaten hätten »eine höchst unglückliche Entscheidung« getroffen, sagte Burns am Montag in Brüssel. Die griechische EU-Ratspräsidentschaft schlug am selben Tag einen Sondergipfel für den kommenden Montag vor. Zuvor hatte bereits Verteidigungsminister Yiannos Papantoniou die EU-Staaten aufgerufen, sich auf eine einheitliche Linie im Irak-Konflikt zu verständigen. Ansonsten würden die USA ihren Kriegskurs fortsetzen. Die UN-Chefinspekteure Hans Blix und Mohamed ElBaradei riefen die internationale Gemeinschaft zu mehr Geduld auf.

Der diplomatische Entlastungsangriff der Belgier und Franzosen zur Unterstützung ihrer unter schwerem am...

Artikel-Länge: 4344 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk