Gegründet 1947 Mittwoch, 17. Juli 2019, Nr. 163
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
19.02.2019 / Feuilleton / Seite 14

»Gute« Geschäfte

Rafik Will

Gertrude Stein war eine berühmte US-amerikanische Kunstsammlerin und verfasste literarische Texte. Was sie zu sagen hatte, außer dass eine Rose eine Rose ist, zeigt Ulrike Haage in ihrem Hörspiel »Geld – Nach Texten von Gertrude Stein« (DLF 2016; Di., 20 Uhr, DLF). Unter anderem bringt sie ein mit Münzen und Scheinen präpariertes Piano zum Klingen.

Apropos Geld: Gleicher Lohn für gleiche Arbeit – das ist immer noch eine Forderung und keine Realität. Da gibt es z. B. den »Gender Pay Gap«, das Lohngefälle zwischen Männern und Frauen. Auch in Deutschland ist mit dessen Abschaffung so bald nicht zu rechnen. Aus der Unternehmerperspektive erscheint jede Lohnerhöhung als Gift für die jeweilige Firma und deren Profite. Mangelnde Gleichberechtigung soll mit dem Argument entkräftet werden, dass schließlich jede und jeder berechtigt sei, einen guten Deal bei Gehaltsverhandlungen rauszuholen. Dass das Durchsetzen von Grundrechten ein enormer Kraftakt ist, zeigt das ...

Artikel-Länge: 3881 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €