Gegründet 1947 Montag, 21. Oktober 2019, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
14.02.2019 / Medien / Seite 15

Funke spitzt den Rotstift

Kürzungsprogramm beim WAZ-Großverlag. Zeitungschef nennt es »Kulturrevolution«

Kaum hat die Funke-Mediengruppe ihren neuen Verlagssitz in Essen bezogen, gibt es schlechte Nachrichten: Die Verlagsleitung des Medienkonzerns rund um die Gruppe der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ; derwesten.de) überraschte Mitarbeiter und Kunden am vergangenen Donnerstag mit »einem der größten Sparkurse in der jüngeren Verlagsgeschichte«, wie das Fachportal Meedia.de am Montag formulierte. Übersetzt: Es drohen tiefgreifende Einschnitte und Stellenabbau.

Der seit knapp einem Jahr in der Funke-Zentrale für das Zeitungsgeschäft zuständige Manager Ove Saffe nennt das nicht ganz unzutreffend eine »Kulturrevolution« – jedenfalls was die Auswirkungen auf die Beschäftigten be...

Artikel-Länge: 2146 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €