Gegründet 1947 Montag, 21. Oktober 2019, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
14.02.2019 / Ausland / Seite 6

Postwendend zurück

US-Verteidigungsminister beendet Reise durch Nahen Osten

Karin Leukefeld

Der geschäftsführende US-Verteidigungsminister Patrick Shanahan – Nachfolger des 31.12. zurückgetreteten James Mattis – hat in einer dreitägigen Blitztour Afghanistan, den Irak und die Türkei besucht, bevor er am Mittwoch zum NATO-Außenministertreffen in Brüssel reiste. In Bagdad versuchte Shanahan, die irakische Regierung von einer weiteren Präsenz der US-Truppen im Land zu überzeugen. Er traf mit Ministerpräsident Adel Abdel Mahdi und hochrangigen Militärberatern und Generälen zusammen. Washington wolle die »Verteidigungsfähigkeit des Irak stärken«, sagte Shanahan am Dienstag vor Reportern. Er wolle sich direkt über die »Sorgen der Iraker und über die politische Dynamik« informieren. Auf die Frage, ob die laut offiziellen Angaben 2.000 US-Soldaten aus Syrien nach ihrem Abzug im Irak stationiert werden sollen, sagte der Minister, unter anderem darum werde es in den Gesprächen gehen.

US-Präsident Donald Trump hatte bereits Anfang Februar deutlich gemacht,...

Artikel-Länge: 3697 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €