Gegründet 1947 Donnerstag, 18. Juli 2019, Nr. 164
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
11.02.2019 / Feuilleton / Seite 11

Schweinefleisch im Briefkasten

Maximilian Schäffer

»Tal der Ahnungslosen« nannte man im DDR-Volksmund die Bewohner Ostsachsens, weil es dort besonders schwierig war, Westrundfunk zu empfangen. Neustadt liegt in diesem ehemaligen Kapitalismusfunkloch, fast direkt an der tschechischen Grenze. Einst wurden hier im Kombinat »Fortschritt Landmaschinen« Agrargeräte hergestellt. Nach dem Anschluss dann das Übliche: Arbeitslosigkeit, Bevölkerungsrückgang, Frustration. Regisseur Florian Kunert, 1989 dort geboren, schildert in »Fortschritt im Tal der Ahnungslosen« – ja, was eigentlich? Er hält seine Heimatregion auf jeden Fall für »den Ursprung der fremdenfeindlichen Pegida-Bewegung« (Presseheft) und möchte darüber meditieren.

Am Anfang fahren syrische Flüchtlinge in einem Trabbi durch die Provinz, um ihr zukünftiges Domizil zu begutachten. Eine Ruine der ehemaligen Produktionsstätten hat man ihnen zugeteilt – scheinbar. In Wirklichkeit wohnen sie nebenan in den damaligen Arbeiterunterkünften.

Ehemalige Beschäftigt...

Artikel-Länge: 3699 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €