Gegründet 1947 Montag, 22. Juli 2019, Nr. 167
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
09.02.2019 / Feuilleton / Seite 10

»Gut orchestriert, alle kannten ihre Rolle«

Alles längst gemacht: Das neue Album der Goldenen Zitronen leidet an Wiederholungsproblemen

René Hamann

Das erste Problem ist der Name der Platte. »More than a Feeling« ist ein Schmock­rock-Superhit aus den 70ern. Die Band hieß wie eine Ostküstenstadt in den USA, und eigentlich möchte man ja denken: Haha, wie lustig, die Platte nach einem schrecklichen Rockstück zu benennen. Das Problem ist: Sofort hat man diesen Hit der Band Boston aus dem Jahr 1976 im Ohr – auf Dauerschleife. Und hört man noch einmal genauer nach, stellt man fest: Gar nicht so schlecht, das Stück. Echt guter Chartsrock, mit Power und allem.

Das zweite Problem sind Musik und Produktion der neuen Platte, um die es hier gehen soll, nämlich um »More than a Feeling« von der Hamburger Band Die Goldenen Zitronen. Die Zitronen haben bekanntlich als Funpunkband in den 80er Jahren begonnen, bis es dann, inspiriert und motiviert durch die »Hamburger Schule« nebenan, den entscheidenden Paradigmenwechsel gab. Fun raus, Punk nicht, aber updaten: Fortan machten die Zitronen clevere, diskursanalytische T...

Artikel-Länge: 4124 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €