Gegründet 1947 Mittwoch, 24. Juli 2019, Nr. 169
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
04.02.2019 / Inland / Seite 4

Bei Missbrauch weggeschaut

Anzeigen nicht ernst genommen: Ermittlungen gegen Polizeibeamte in NRW

Im Fall des sexuellen Missbrauchs von mindestens 29 Kindern auf einem Campingplatz in Nordrhein-Westfalen ermittelt die Staatsanwaltschaft Detmold auch gegen die Polizeibeamten des Kreises Lippe, die im Jahr 2016 entsprechende Hinweise von zwei Zeugen ignoriert beziehungsweise nicht verfolgt haben sollen. Die Polizei habe damals das Jugendamt Lippe informiert, aber selbst nicht ermittelt, sagte Oberstaatsanwalt Ralf Vetter laut Nachrichtenagentur dpa am Freitag. »Wir prüfen jetzt, ob die Polizei nicht weitere Schritte hätte einleiten müssen.«

Auf dem Campingplatz Eichwald in Lügde waren über mehr als zehn Jahre lang Kinder missbraucht und zu Pornodrehs gezwungen worden. Drei Tatverdächtige sitzen mittlerweile in Untersuchungshaft. »Bisher haben wir 29 Opfer, und die Wahrscheinlichkeit ist relativ hoch, dass das mehr sein werden«, sagte Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU) am Sonntag im Deuts...

Artikel-Länge: 2853 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €