Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Oktober 2019, Nr. 240
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
31.01.2019 / Inland / Seite 4

Wenn Bayern Bienen retten

Volksbegehren für Artenvielfalt verbindet viele und spaltet die CSU

Sebastian Lipp

Unter dem verkürzten Motto »Rettet die Bienen!« startet heute in Bayern das »Volksbegehren Artenvielfalt«. Ziel ist es, Regelungen im Bayerischen Naturschutzgesetz zu verankern, um Biotope besser zu vernetzen, Uferrandstreifen stärker zu schützen und ökologische Landwirtschaft »massiv« auszubauen. Außerdem sollen alle staatlichen Flächen pestizidfrei bewirtschaftet und der Naturschutz in die Ausbildung von Land- und Forstwirten aufgenommen werden.

»Nur wenn sich ca. 950.000 Wahlberechtigte in 14 Tagen eintragen, ist der Weg frei für ein besseres Naturschutzgesetz in Bayern«, so der Trägerkreis des Volksbegehrens, dem ein Volksentscheid folgt, wenn das Quorum erreicht wird und der Landtag dem Entwurf der Initiatoren nicht zustimmt. Vertreten sind im Trägerkreis der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND), Bündnis 90/Die Grünen, die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP) und der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e. V. (LBV).

Der breite Unterstützerkreis de...

Artikel-Länge: 5195 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €