Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. April 2019, Nr. 93
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
04.02.2003 / Ausland / Seite 7

Teilsieg gegen Pharmariesen

Zentralamerika: Erfolgreiche Verhandlungen über Preisnachlässe bei AIDS-Medikamenten

Sechs zentralamerikanische Staaten haben sich mit führenden Pharmaunternehmen auf die Bereitstellung von preiswerten AIDS-Medikamenten geeinigt. Nach Verhandlungen in Panama haben die Gesundheitsminister von Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Honduras, Nikaragua und Panama jetzt bekanntgegeben, daß 14 antiretrovirale Wirkstoffe künftig mit Preisnachlässen von zwischen 30 und 83 Prozent zu erhalten sein werden.

Die auf dem Iberoamerikanischen Gipfel im Mai 2002 eingeleiteten Gespräche waren mit Vertretern von Boehringer-Ingelheim, Bristol-Myers Squibb, GlaxoSmithKline, Hoffman-la Roche und Merck Sharp & Dohme geführt worden. Berichten zufolge hat Glax...

Artikel-Länge: 2076 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €