Gegründet 1947 Donnerstag, 19. September 2019, Nr. 218
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
04.02.2003 / Ausland / Seite 9

Weyher Friedensinitiative im Irak

Abordnungen lokaler Initiative und des Europaparlaments vor Ort. Saddam Hussein gab Interview

Karin Leukefeld, Bagdad

»Zutiefst erschüttert« zeigten sich Mitglieder einer deutschen Delegation, die am Sonntag aus Bagdad zurück nach Deutschland reisten. Die 32 Teilnehmer vertraten die Weyher Friedensinitiative und wollten eigene »Einblicke in den Alltag des leidgeprüften irakischen Volkes erlangen«. Weyhe ist eine kleine Gemeinde in der Nähe von Bremen. »Krieg und Blockade haben den Irak in Armut gestürzt«, hieß es in einer Erklärung, die von der Delegation kurz vor ihrer Abreise in Bagdad an die Presse verteilt wurde. Besonders erschreckend sei, daß die Leiden »vor allem der schwächsten Glieder der Gesellschaft«, der Säuglinge, Kinder, Alten und Kranken in Deutschland zwar bekannt seien, doch »keine ausreichende Öffentlichkeit finden«.

Um diese »Öffentlichkeitsblockade« zu überwinden, besuchte die Gruppe in Bagdad und Bas...

Artikel-Länge: 2547 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €