Gegründet 1947 Montag, 21. Oktober 2019, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
24.01.2019 / Feuilleton / Seite 10

Heldin einer taumelnden Welt

Marx’ publizistische Erbin? Ein Sammelband zur 1848er Revolutionärin und Frauenrechtlerin Mathilde Franziska Anneke

Cristina Fischer

Mathilde Franziska Anneke (1817–1884) war »eine der aktivsten Kämpferinnen für Demokratie, Freiheit und soziale Gerechtigkeit in Deutschland und in den USA und eine der Begründerinnen der deutschen und amerikanischen Frauenbewe­gung«, heißt es im Vorwort zu dem Band »Die Vernunft befiehlt uns, frei zu sein«, der die während der wissenschaftlichen Tagung zu ihrem 200. Geburtstag in Sprock­hövel gehaltenen Vorträge vereint.

Hervorzuheben wäre an erster Stelle die vorzügliche, akribische und inspirierende Abhandlung von Irina Hundt zum For­schungs­stand, bei dem auch aktuelle Ergebnisse der Marx-Engels-Gesamtausgabe einbezogen werden, und zu den anstehenden Aufgaben. So ist die umfangreiche journa­li­sti­sche Tätigkeit Mathilde Anne­kes bisher noch kaum erschlossen. Viele Unterlagen befinden sich in abgelegenen Archi­ven, vor allem in den USA, wie der Nachlass der Annekes, sowie in nicht leicht zugäng­lichen Zeitungen und Zeitschrif­ten.

Die historische Einz...

Artikel-Länge: 5947 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €