Gegründet 1947 Donnerstag, 27. Juni 2019, Nr. 146
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
21.01.2019 / Feuilleton / Seite 11

Ein Kriegsmenü an der oberen Adria

Erwin Riess

Gerne suchte Herr Groll das Hinterland von Triest auf. Die pittoresken Buchten zwischen Monfalcone, der Arbeiter- und Werftstadt, in der riesige Kreuzfahrtschiffe gefertigt werden, und dem Lungomare von Barcola in Triest, wo die Büroangestellten die Mittagspause verbringen, hatten es ihm angetan. Steile Asphaltwege führten von der Strada Costiera in die Buchten von Duino-Aurisina, Sistiana und andere noch kleinere. Mittelalterliche Trutzburgen, herausgeputzte Reihenhäuser für die Familien der Werftarbeiter und jene einer großen Papierfabrik, Privatuniversitäten und Millionärsquartiere säumten die Stichstraßen zum tief unten liegenden Meer. An den halbkreisförmigen Stränden erwarteten den Besucher bis zum letzten Liegeplatz gefüllte Marinas, winzige Strände, preiswerte Buffets und gehobene Restaurants für die betuchten Müßiggänger der nahen Großstadt.

Eine Osteria hatte es Groll besonders angetan. Ihre Küche war kompromisslos gut, der Blick auf die Adria m...

Artikel-Länge: 3768 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €