Gegründet 1947 Donnerstag, 18. Juli 2019, Nr. 164
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
21.01.2019 / Schwerpunkt / Seite 3

»Ich höre nicht mehr als Floskeln«

Linke-Abgeordnete setzt sich für die in Saudi-Arabien inhaftierte Anwältin ein. Ein Gespräch mit Zaklin Nastic

Wiebke Diehl

Sie haben im Rahmen des Programms »Parlamentarier schützen Parlamentarier« des Bundestags die Patenschaft für Israa Al-Ghomgham übernommen. Wie schätzen Sie den Stand des Prozesses gegen sie ein?

Es bereitet mir große Sorgen, dass zum Prozess genau wie zum Verbleib von Ghomgham seit fast einem halben Jahr so gut wie keine Informationen nach außen dringen. Das macht es extrem schwer, aktuelle Entwicklungen zu verfolgen, und genau das ist ja auch gewollt. Die über Ghomgham verhängte absolute Kontaktsperre ist bei sogenannten Terrorismusprozessen in Saudi-Arabien leider gang und gäbe. So soll verhindert werden, dass der Fall einer breiteren Öffentlichkeit bekannt wird und sich Menschen mit den jeweiligen Angeklagten solidarisieren. Für Ghomgham hat es glücklicherweise trotzdem große Solidarisierungswellen gegeben, das Fehlen eines fairen Gerichtsverfahrens wird international kritisiert und verurteilt – genau wie die Begründung der Anklage: Mit der Teilnahme ...

Artikel-Länge: 4276 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €